Vorstellung 24.03.04

AlexanderK

Neuling
Registriert
21. März 2004
Beiträge
292
Nahm natürlich ihr gegenüber Platz. Sollte er wirklich Samlltalk halten? Er hatte erwartet, hier würde man sich über wichtigere Dinge Unterhalten, als darüber, wie es jemandem erging, der vielleicht als nächstes auf der Diablerieliste stand. Aber wenn sie unbedingt wollte, dann wollte er sie davon nicht abhalten.
Danke, soweit ganz gut. Was vermutlich an meinen Fortschritten liegt, um meine Bar zu füllen. Auch wenn sich davon noch nichts in die Tat umsetzen ließ, so keimen so langsam die Gedanken dazu.
 

SeelenBlut

Devil was an angel too
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.567
och sie hatte schon einiges zu berichten, sie war ja kein Nossi die ihre Informationen verheimlichte, sie nippte bereits an ihrem Glas anchdem sie ihm zugeprostet hatte und leerte das Glas in einem Zug, dann goss sie sich nach
Das freut mich zu hören. Dann habt ihr nichts außergewöhnliches bemerkt? sie lächelte schmalllippig
 

AlexanderK

Neuling
Registriert
21. März 2004
Beiträge
292
Was um alles in der Welt sollte er denn bemerkt haben? Nein, er hatte nichts bemerkt. Aber er sah sich dennoch mal um. Wollte hier nicht jemand sein? Hier und heute?
Seid der letzten Versammlung nicht. Und das war das erstemal, dass ich unter Kainskinder gegangen bin, rutschte es ihm ehrlich heraus. Dann fügte er noch hinzu: Am Mexican habe ich allerdings jemanden getroffen, der wohl hier her wollte um sich vorzustellen. Wie es scheint, war ich dafür zu spät um es mitzuerleben.
 

SeelenBlut

Devil was an angel too
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.567
darauf hatte sie nicht angespielt, vertrauensvoll beugte sie sich ihm entgegen, während ihre Finger mit dem Stiel ihres Glases spielte Wir haben einen Assamiten in der Stadt raunte sie nur für ihn hörbar zu und setzte sich dann zurück um wieder einen Schluck von ihrem Glas zu nippen
 

AlexanderK

Neuling
Registriert
21. März 2004
Beiträge
292
In seinem Gesicht stand deutlich das Häää? geschrieben. Er konnte sich allerdings beherrschen es nicht auszusprechen. Einen Moment hielt er inne, bevor er fragte: Was sind Assamiten?
 

SeelenBlut

Devil was an angel too
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.567
sie versorgte ihn mit -ihrer Meinung nach- heißesten News der Stadt und er hatte keine Ahung? Sie füllte sich erneut nach und setzte wieder an um gierig zu trinken, sie hätte sich gern mit der Hand gegen die Strin geschlagen aber ...das schien unangebracht. Sie winkte statt dessen ab und lächelte charmant.....HILFE....was ein Abend
 

AlexanderK

Neuling
Registriert
21. März 2004
Beiträge
292
Es schien wichtig zu sein. Aber nicht so wichtig, dass er es unbedingt wissen musste. Ansonsten hätte sie nicht so schnell aufgegeben. Jetzt probierte er doch mal aus dem Glas, dessen Flasche sich so schnell leerte, dass er kaum gucken konnte. Vorsichtig nippte er an dem Getränkt, bevor er nickte und dann fragte: Was müsste eine Bar haben, damit sie euch reizen könnte? Das war durchaus ernst gemeint. Sie schien Geld zu haben und damit setzte er Geschmack direkt gleich. Dass Kainskinder da teilweise trotz des äußeren Anscheins recht abartig waren, war ihm noch nicht so bewusst.
 

SeelenBlut

Devil was an angel too
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.567
Die Einrichtung müßte stimmen. Die Atmosphäre, die Liebe zum Detail. Musik, Kunst, Gesellschaft. Vielleicht etwas außergewöhnliches, einen "Eyecatcher" antwortete sie sofort und lächelte ihn versonnen an. Ihr Wein war köstlich, unvollstellbar köstlich
 

AlexanderK

Neuling
Registriert
21. März 2004
Beiträge
292
Also müsste man sich mal bei euch besonders Gedanken machen. Er grinste. Mal sehen, ob ich euren Geschmack treffen kann. Trotzdem, was würdet ihr an Musik bevorzugen. Ich bin einfach mal so dreist und frage nach eurem Lieblingslied. Die Gesellschaft würde sich dann wohl entsprechend ergeben.

Danach versuchte er die Konversation noch etwas aufrecht zu erhalten. Immerhin musste sie ihm sagen, wann er sich entfernen durfte und durfte nicht selber sagen, dass er noch andere Termine hatte. Zumindest war das in den Spielen immer so gewesen.

Out of Character
Ich schreib das mal so, weil ich jetzt morgen auf keinen Fall da sein werde und nicht weiß, wie es dann am Wochenende aussieht. Samstag bin ich vermutlich noch mal online. Aber das ist wohl eher ein Glücksspiel. :D

Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu enttäuschend.
 

Brut

Neuling
Registriert
31. Dezember 2003
Beiträge
200
Wie gesagt, gibt es da jemanden. Und es ist klar, dass Marc nun keine Person ist mit der man verkehren sollte, trotzdem gibt es Regeln die eingehalten werden müssen. Und Gefallen können nicht durch eine Verbannung verfallen.
Marc hat sich nicht an unsere Gesetze gehalten und ich persönlich finde die verhängte Strafe sogar noch zu mild, doch trotzdem will ich diese Sache mit ihm klären. Kannst Du mir nun weiterhelfen oder nicht?
 

Salomé

stupid fucking rope
Registriert
15. Juli 2003
Beiträge
1.857
Bedächtig nickte Greg dem Ventrue zu Ich werde sehen was ich für dich tun kann. Vielleicht gelingt es mir seinen Aufenthaltsort heraus zu finden. Aber was wäre der Preis dafür?
 

Brut

Neuling
Registriert
31. Dezember 2003
Beiträge
200
Wenn Du mir weiterhilfst schulde ich Dir einen kleinen Gefallen. Oder hast Du etwas bestimmtes im Kopf?
 

Salomé

stupid fucking rope
Registriert
15. Juli 2003
Beiträge
1.857
er schüttelte mit einem berechnenden Lächeln den Kopf Wie dringend ist die Sache?
 

Brut

Neuling
Registriert
31. Dezember 2003
Beiträge
200
Ich spreche Dich an, weil ihr beide dem gleichen Clan angehört und über Eure Funktionen in den letzten Jahren eng zusammengearbeitet habt. Deshalb gehe ich davon aus, dass Du einen Handynummer oder eine E-Mail Adresse hast. Evntl. weisst Du ja auch wohin er gegangen ist.
Es kommt mir vor als wolltest Du jetzt nur den "Preis" rauftreiben.
Hast Du nun Infos oder nicht? Wie lange würdest Du brachen, Infos zu besorgen wenn Du keine hast und was willst Du dafür?


The Hausse hat meist eine warme, freundliche Ausstrahlung. Manchmal wirkt er sogar ein wenig schelmisch nicht unbedingt wie ein Ahn. Doch in diesem Moment spürt man das er auch anders kann. Noch immer lächelt er bei jedem Wort, doch spürt man auch eine gewisse Autorität. Auf keine Fall feindselig, jedoch als Verhandlungspartner ernstzunehmend.
 

Salomé

stupid fucking rope
Registriert
15. Juli 2003
Beiträge
1.857
Gregs Lächeln wich nicht, auch wenn sein Blick nun mit ernsterem Ausdruck an seinem Gegenüber haftete, ihm direkt in die Augen schauend, ohne den Blickkontakt zu scheuen Seine Nummer werde ich für dich raus suchen bis morgen Abend. Was die anderen Informationen angeht, wird die Nacht zeigen, was ich noch für dich tun kann.
 

Brut

Neuling
Registriert
31. Dezember 2003
Beiträge
200
The Hausse lehnt sich zurück und lächelt.

"Wunderbar. Wie gesagt, ich schulde Dir was, wenn es klappt."

The Hausse wirkt nun wieder sehr entspannt und Aussenstehende bemerken, dass der "diskrete" Teil des Gesprächs zumindest für The Hausse vorbei ist.

"Hast Du eine Ahnung was Johardo eben hier wollte? Er schien etwas zu suchen."
 

Benegesserit

Neuling
Registriert
15. Februar 2004
Beiträge
196
Das Handy von the Hausse klingelt. Eine SMS von Schleicher ist auf seinem Handy zu lesen. "Einen Guten Abend. Ich warte vor dem Kaffee auf sie."
 

SeelenBlut

Devil was an angel too
Registriert
26. Januar 2004
Beiträge
2.567
auch Regeane plauderte eher lückenfüllend als wirklich sinnig mit ihm herum, sie wünschte ihm Glück für seine Bar und bot ihm ihre Hilfe bei Zeiten an.

Ihr Abend endete früh, sie war einfach nicht in der Stimmung. Sie verabschiedete sich höflich und freundlich bei den Gästen und zog sich dann zurück
 

Salomé

stupid fucking rope
Registriert
15. Juli 2003
Beiträge
1.857
Ich habe keine Ahnung. er lächelte lediglich und erhob sich langsam wieder Du entschuldigst mich? Ich muss noch das ein oder andere erledigen. ein knappes Nicken, als das Handy des Ventrues auch bereits klingelte...
 

Brut

Neuling
Registriert
31. Dezember 2003
Beiträge
200
Als The Hausse die SMS gelesen hat und alleine am Tisch sitzt ruft er über sein Handy seinen Ghul an, der draussen auf der Strasse in einem Auto sitzt und wartet. Der Ghul berichtet, dass er nichts aussergewöhnliches gesehen hat. Schnell beendet The Hausse dann das Gespräch und erhebt sich. Er verabschiedet sich nochmal und verlässt das Lokal um vor dem Cafe kurz in alle Richtungen zu schauen. Er will sicher sein, dass er gesehen wird. Dann bewegt er sich auf die Ecke zu einer unbelebten Seitengasse zu und wartet an dieser Ecke auf Schleicher.
 
Oben Unten