Belletristik Patriotismus von Yukio Mishima

Supergerm

Spambothenker
Teammitglied
#StandWithUkraine
Registriert
2. Juni 2008
Beiträge
17.873
Eine meiner Lieblingskurzgeschichten.

Sie handelt von einem Leutnant der japanischen Armee, welcher von seinen Kameraden nicht in den Putschversuch vom 29. Februar 1936 mit einbezogen wurde, da er jung verheiratet ist. Er begeht Seppuku, da er weder gegen seine Freunde vorgehen noch gegen den kommenden Befehl des Kaisers, genau dies zu tun, verstoßen will. Seine Ehefrau folgt ihm in den Tod.

Die Geschichte schildert die letzten Stunden des Paares. Daß darin die innige gemeinsame Liebe und der äußerst blutige Tod derart gut zusammenpassen finde ich immer wieder faszinierend. Der Autor hat später übrigens selbst auch Seppuku begangen.

Hier wird die Geschichte in englischer Übersetzung vorgelesen:



Außerdem gibt es noch einen Kurzfilm:


Auf deutsch ist Patriotismus in dem Kurzgeschichtenband "Tod im Hochsommer" enthalten. Es gibt außerdem noch ein Buch, in dem nur diese Geschichte enthalten ist. Diese Bücher sind nur noch gebraucht erhältlich. Übersetzungen aus dem Englischen der Geschichte bzw. des gesamten Bandes gibt es auch neu zu kaufen.
 
Im japanischen Film: "Yamato : The Last Battle" wird schön der Unterschied zwischen Chivalry und Bushido erklärt.

Bushido: Der Weg und Versuch einen möglichst ehrenvollen Tod zu sterben.
Chivalry: Der Weg und Versuch ein möglichst ehrenvolles Leben zu führen.



Auf Imdb mit nur 6.6 Punkten versehen, aber da sieht man nur das die meisten den Film nicht verstehen.
 
Zurück
Oben Unten