7te See

Interesse an Foren-RPG Steampunk/Fantasy/Horror?

Dieses Thema im Forum "Fragen & Koordination" wurde erstellt von Doomed, 25. Mai 2018.

Moderatoren: Lyrkon Alàeren
  1. Doomed

    Doomed Halbgott

    Hi!
    Gibt es hier Interessenten an einem oben genannten Foren-RPG?

    Es handelt sich um eine eigens entwickelte Welt, die in einem fiktiven England um 1900 spielt. Die Technik darin basiert überwiegend auf weiter entwickelten Dampfmaschinen. Es ist also kein High-Steampunk mit Maschinenpferden, Robotern usw. sondern noch relativ "Bodenständig" :D

    Es gibt Magie, Gestaltwandler, Dämonen und all sowas, wobei diese ganzen Fantasyelemente eher Beiwerk sind. Die Magie dieser Welt wirkt versteckt (keine fliegenden Feuerbälle, die kann man auch mit Flammenwerfer erzeugen :D ) in Form von Bannzaubern, Illusionen, Manipulation, Beschwörungen usw.
    Die meisten Konflikte werden doch eher "altmodisch" mit dem Revolver ausgetragen :cautious:

    Das Spiel würde ich Leiten und euch durch die Storys führen. Es wird ohne Würfel gespielt, sondern ich berücksichtige die Fähigkeiten eurer Charaktere in den Handlungen. Das Schreiben ist und soll damit entsprechend freier sein. Hat bisher auch immer sehr gut geklappt :cool:
    Der Blut- und Gewaltfaktor ist hoch, weshalb das Play eher für die ab 18 ist :rolleyes: Ich neige zum detaillierten Schreiben, auch bezüglich der Story wo ich versuche möglichst viele Rätsel mit ein zu bauen.

    Die magischen Fähigkeiten und Gestaltwandler würde ich noch entsprechend beschreiben, wenn das Play zustande kommt. Euch würde dann aber die Entscheidung frei stehen, ob eure Charaktere schon zu Anfang entweder Magie beherrschen, oder Gestaltwandler sind, oder ob sie es erst im Laufe der ersten Story werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass während des Plays gerne nochmal gewechselt wurde, weil man die zu Anfang gewählte Fähigkeit doch irgendwie nicht benutzen kann :D
    Hintergründe zu allem würden dann auch folgen, warum was wie wo und überhaupt ist.

    Das Schreibtempo würde ich gerne auf mind. ein Posting pro Spieler pro Tag ansetzen.

    So.... soviel dazu :D
     
    harekrishnaharerama, chank und mikyra gefällt das.
  2. mikyra

    mikyra Gott

    Was das skizzierte Setting betrifft, scheint das eigentlich genau mein Ding zu sein.

    Die Blut und Gewaltfaktor Nummer schreckt mich zwar ein wenig ab.
    Auf einen Test unter Vorbehalt würde ich es dennoch ankommen lassen, um mir zunächst erst einmal ein Bild zu verschaffen, was genau ich mir darunter vorzustellen habe.

    Des weiteren zählen freundlicher Umgang miteinander, Offenheit, Toleranz und gegenseitige Wertschätzung aller Beteiligten zu den notwendigen Voraussetzungen, unter denen ich mich auf das Experiment einlassen würde.

    Sollten sie gegeben sein, so wäre ich gerne dabei. ;)
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  3. chank

    chank Hüter chankoider Realität

    Sehr interessant und schön das du das hier anbietest.
    Alles was du zum Spiel sagst und beschreibst gefällt mir recht gut, leider werde ich es nie und nimmer schaffen können jeden Tag einen Post zu machen, sorry. :(
    Hoffe dennoch das es zustand kommt und ich mit lesen kann :)
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  4. mikyra

    mikyra Gott

    Vielleicht lässt sich in Sachen Post-Frequenz ein Kompromiss finden, mit dem Ihr beide leben könnt?

    Den Abschnitt "... würde ich gerne ..." lese ich nicht unbedingt als zwingende Voraussetzung, sondern als eher als einen Ausdruck persönlicher Vorliebe.
    Sprich, vielleicht muss es ja gar nicht wirklich "... jeden Tag ..." sein?

    Wo genau würden denn Eure beiden Schmerzgrenzen liegen?
    @Doomed : Alle wieviel Tage müsste für Dich denn mindestens gepostet werden, damit Dir die ganze Sache noch Spaß macht?
    @chank : Welcher Post-Rhytmus wäre für Dich der schnellste, den Du stressfrei ertragen könntest, ohne dabei unter Druck zu geraten?
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  5. Tzimi

    Tzimi Ronin

    Also ich finde das Setting sehr interessant :)

    Ich hätte Lust darauf und wäre mit dabei, wenn es noch möglich ist einzusteigen
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  6. mikyra

    mikyra Gott

    Keine Sorge wegen des Einstiegs.

    Die Runde hat noch nicht einmal begonnen. ;)

    Von @Doomed gab es bisher noch keine Rückmeldung, ob er auch mit geringerer Postfrequenz als einmal pro Tag zufrieden wäre und wir somit @chank mit an Bord holen könnten.

    In diesem Fall wären wir mit Dir bereits drei Spieler.
    Womit sich eventuell bereits eine Runde starten ließe?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2018
    harekrishnaharerama gefällt das.
  7. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Ichwillichwillichwill...

    Ähm Moment.

    Wird ein spezielles Regelwerk benötigt oder ist es ein eher Freies Spiel?
     
    harekrishnaharerama und chank gefällt das.
  8. chank

    chank Hüter chankoider Realität

    Nun es kann vorkommen das ich mal nur einmal die Woche schaffe zu Antworten. Manchmal 3 Tage hintereinander. ^^
    Ich sollte daher als Spieler nur akzeptiert werden, wenn das nicht alles kaputt macht oder so. :)
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  9. mikyra

    mikyra Gott

    Hey @Floki *wink*. Wenn Du dabei bist, würde es mich gleich doppelt freuen, wenn die Runde zustande käme. ;)

    So wie ich die Sache verstanden habe, handelt es sich beim anvisierten System wohl um eines, das ohne kompliziertes Regelwerk auskommt und sich mit einer handvoll Sätze knapp beschreiben lässt.
    Genaueres wird Dir vermutlich nur der Thread-Ersteller sagen können.

    Leider hat sich der schon seit einer ganzen Weile nicht mehr gemeldet. :(

    Ein der Beschreibung recht nahe kommendes, ebenfalls selbst erstelltes Setting habe ich vor Unzeiten selbst einmal geleitet.
    Für den Fall, dass @Doomed auch weiterhin verschollen bleiben sollte, könnte ich anbieten mit diesem als SL einzuspringen.

    Im Vergleich zur Ankündigung würde ich den Fuß in Sachen Gewaltdarstellung dabei vermutlich ein wenig deutlicher vom Gaspedal nehmen.
    Nicht zuletzt um weder mich noch Thread-Betreiber mit Blick auf §131 StGB in juristische Schwierigkeiten zu manövrieren.

    Ein Post-Tempo von einem Post die Woche würde meine Schmerzgrenze in diesem Fall nicht belasten.

    ... Aber am besten warten wir erst einmal ab, ob @Doomed nicht gerade im Urlaub ist oder soo und sich schließlich doch noch meldet. :)
     
    harekrishnaharerama und Floki gefällt das.
  10. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Hi @mikyra.
    Freut mich das du dir nach den Letzten ereignissen nicht die Freude hast nehmen lassen und es noch einmal versuchen möchtest.

    Das allerdings @Doomed noch mal wieder kommt halte ich für mehr als unwahrscheinlich (immerhin war er am 25. Mai das letzte mal hier).
    Intresse an der Runde hätte ich im übrigen immer noch und zumindest für @chank kann ich ohne bedenken die Hand ins Feuer legen. Er ist zwar manchmal ein wenig Lahmarschig und ab und an muss man ihn regelrecht an den Ohren ziehen und dazu zwingen etwas zu Posten :p aber er ist wirklich ein angenehmer Mitspieler.

    Intressant währe halt zu wissen in welcher Form das ganze stattfinden würde und wie in etwa das Setting aussehen würde.
     
    harekrishnaharerama und chank gefällt das.
  11. Samsonium

    Samsonium Steinreis

    Mahlzeit.
    Ich hätte auch noch Zeit übrig, um ein wenig zu schreiben. Steampunk ist aber nicht wirklich meine Stärke und bis auf einige Probespielchen (eigentlich bloß zwei), bin ich da noch völlig unbeleckt. Aber vorstellen kann ich mir etwas darunter und an Phantasie hats mir noch nie wirklich gemangelt.
    Also würde ich auch mitmachen wollen.

    Kollege Doomed kommt mir irgendwie bekannt vor. Vielleicht handelt es sich ja um den guten Doomguard, der sich mal wieder einen neuen Acc zugelegt hat. Wenn dem so ist, dann kann ich eine reichhaltige Phantasie attestieren und besonders im WoD-Bereich, speziell Werwolf und Kinder des Lotos, hat er ein immenses Fachwissen. Ich würde mich gern mal wieder von ihm meistern lassen.

    Chank sehe ich immer gern in einem Spiel, wenn ich ihn denn sehe.^^

    Mit Tzimi hab ich vor längerer Zeit auch mal gespielt, aber irgendwie neigt der weiße Tiger dazu, zu verschwinden. Hab ich leider mehrmals sehen müssen. Wenn Tzimi nicht nach nem halben Jahr plötzlich wieder für Wochen und Monate untertaucht, wäre mir die große Katz auch sehr willkommen.

    Floki kenne ich erst sehr kurz, aber als SL ist er bisher hammermäßig. Würde ihn gern mal als Spieler erleben.

    Und mikyra kenn ich genauso kurz wie Floki. Keine Einwände meinerseits, nur eine Bitte. Etwas weniger Entrüstung und Empfindlichkeit, wenn ein "Laharl" entfernt werden muß, wäre schön. Ich habe wirklich nichts gegen Neulinge, schließlich ist das jeder mal gewesen. Das Spiel spielen WOLLEN muß der Spieler aber schon. Also bitte, bitte keine Hinschmeißerei, sollte wieder soeine Flachzange auftauchen. ;)

    Ich schließlich würde einfach etwas spielen wollen, was ich nur sehr selten konnte. Werde die Rolle übernehmen, die noch gebraucht wird, wenn die Erfahreneren ihre Chars haben. Vorzugsweise aber was einfaches, um reinzukommen. Mit Gewalt- und Blutfaktoren habe ich als langjähriger Shadowrun-SL und -spieler keinerlei Probleme. Kann davon soviel oder sowenig liefern, wie gewünscht wird, sollte ich erwünscht sein. :)

    LG Sam
     
    harekrishnaharerama und chank gefällt das.
  12. mikyra

    mikyra Gott

    Beinahe zwei Wochen sind seit meinem letzten Post vergangen, ohne dass @Doomed etwas von sich hören ließ.

    Eine Woche würde ich einer möglichen Antwort noch Zeit geben, bevor ich mich - wie angedroht - an einen Versuch wagen würde, den Thread zu kapern, um eine (hoffentlich) halbwegs vergleichbare Runde anzubieten.

    Genau ein Monat wäre zu diesem Zeitpunkt seit der letzten Sichtung von @Doomed verstrichen, was ich für einen angemessenen Rahmen halte.
    Sollte Euch die gesetzte Frist zu kurz erscheinen, so meldet Euch mit einem kurzen "Piep", oder soo.

    Andernfalls lest Ihr von mir in einer Woche.
    Genauere Details zur Spielwelt würde ich - um für einen Fall, dass @Dommed sich schließlich doch noch meldet, im Vorfeld nicht zu viel Verwirrung zu stiften - zu diesem Zeitpunkt folgen lassen.
     
    harekrishnaharerama gefällt das.
  13. harekrishnaharerama

    harekrishnaharerama Yin & Yang

    Schreibe ihn doch mal direkt an - vielleicht wird ja eine Mitteilung an seine Email gesendet ;)
     
    mikyra gefällt das.
  14. mikyra

    mikyra Gott

  15. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    @mikyra
    Und hat sich Doomed schon auf deine PM gemeldet?
     
  16. mikyra

    mikyra Gott

    Weder über das Forum noch über e-mail habe ich Stand heute (2018-06-25) eine Antwort von @Doomed erhalten.


    Ausweich-Angebot
    Wie in Post #12 angekündigt gehe ich daher zum nächsten Schritt über, und frage an, ob Interesse an einem (hoffentlich) halbwegs vergleichbaren Ausweich-Angebot besteht, dessen Leitung ich übernehmen würde.

    Sollten sich zu den im Folgenden genannten Konditionen wenigstens drei Interessenten finden, würde ich die Runde starten.
    Ein Einstieg weiterer Spieler, die erst zu einem späteren Zeitpunkt über die Runde stolpern, wäre in diesem Fall jederzeit möglich.


    In den Kopf von @Doomed kann ich dabei leider genauso wenig sehen, wie in den der Foren-Mitglieder, die ihr Interesse an der ursprünglich angekündigten Runde bekundet haben.
    Aus diesem hier Grund vorab eine knappe Gegenüberstellung der ursprünglichen Ankündigung und der Version, die ich anbieten könnte.

    Original
    Fälschung
    Schnittmenge mit dem von @Doomed angekündigten Setting wäre eine grob an die irdischen Verhältnisse des viktorianische Zeitalter angelehnte Fantasy-Spielwelt, in der Dampfkraft, Elektrizität und Fortschritte in den Materialwissenschaften das Leben in den großen Städten in bisher nie dagewesenem Tempo verändern, während Kolonialmächte von unstillbarem Hunger nach Rohstoffen und Absatzmärkten getrieben, eifersüchtig die Erweiterung der Grenzen ihrer Weltreiche vorantreiben.

    Parallelen bestünden dabei nicht nur in den astronomischen, geographischen und klimatischen Rahmenbedingungen, sondern auch in den gesellschaftlichen und politischen Verhältnissen.

    Den bedeutendsten Unterschied im Vergleich zur irdischen Vorlage stellt eine mysteriöse Kraftquelle (mehr dazu im Abschnitt über "Magie") dar, deren Wirken
    ein weitaus größerer Teil "weißer Flecken" auf Landkarten zuzuschreiben ist.

    Original

    Fälschung
    Schnittmenge mit der Ankündigung von @Doomed wäre ein "gemäßigtes", wenn auch vermutlich ein wenig höher angesetztes Technologie-Level.

    Geräte wie Maschinenpferde, Roboter, etc. wären auch in diesem Setting keine Massenware.
    Als partiell funktionierender Prototyp in der Entwicklung, geheimes Militärprojekt oder unbezahlbar teures Spielzeug eines Herrschers mit besonders großer Brieftasche aber durchaus denkbar.

    Das Technologie-Level des Settings würde sich dabei - möglicherweise anders als in der Ankündigung von @Doomed - nicht nur auf dem Bereich Dampfkraft erstrecken, sondern in seinem Grundumfang zumindest alle technischen Errungenschaften der Erde des 19. Jahrhunderts beinhalten.

    Besonderes Augenmerk würde jedoch auch hier auf phantastischen mechanischen Konstruktionen mit jeder Menge Pleuelstangen, Zahnrädern und Ventilen liegen.
    So wäre etwa die Analytische Maschine in diesem Setting weit über das Entwurfsstadium hinaus nicht nur eine unverzichtbare Hilfe bei militärischen Berechnungen, sondern auch in Bürokratie und Verwaltung.

    Original
    Fälschung
    Eine mysteriöse unter dem Titel "Magie" laufende Kraftquelle ist und war immer Bestandteil der Spielwelt.
    Verglichen mit den Mythen der Vorzeit scheint sie in dieser jedoch zusehends an Kraft und Bedeutung zu verlieren.

    Mechanische Präzision, und exakte Reproduzierbarkeit dampfbetriebene Geräte und elektrischer Apparate verdrängen dabei besonders in technologisch fortgeschrittenen Regionen zusehends die Nutzung einer auf Grund ihrer chaotischen Natur nur schwerer vorhersagbaren und unzuverlässigen Größe.

    Ein deutlicher Unterschied ist hier vor allem zwischen den großen Städten und der Landbevölkerung zu verzeichnen, bei der Festhalten an Traditionen und alten Ritualen, aber auch Erzählungen um Magie, Feen und Dämonen noch immer eine wichtige Rolle spielen. Auch wenn diese sehr häufig den Anschein Erwecken mit wenig Wissen und viel Aberglaube betrieben zu werden.

    Original
    Fälschung
    Gestaltwandler, Feen, Hellseher, Vampire, etc. würde es auch in dieser Spielwelt geben.
    Abweichend von der Ankündigung von @Doomed wäre es hier jedoch nicht zwingen vorgesehen, dass jeder Spieler einen voll ausgebildeten Gestaltwandler, Zauberer, etc. spielt.

    Einen festen Satz vorgegebener magischer Fähigkeiten gäbe es darüber hinaus nicht.

    Die Magie der Spielwelt ist wild!
    Märchen, Mythen und Legenden liefern zahlreiche Vorbilder für übernatürliche Wesen, magische Phänomene, etc. die in Literatur und Film auf verschiedenste Art und Weise aufgegriffen und interpretiert wurden.

    In der Spielwelt sind sie alle wahr oder könnten es aufgrund der unberechenbar chaotischen Natur der Magie zumindest sein.

    Einen Vampir, der beim Anblick eines Kruzifix zu Staub zerfällt kann man somit in der Spielwelt also zum Beispiel genauso antreffen, wie jede andere Spielart, die je beschrieben wurde, oder noch beschrieben wird.

    Für Euch als Spieler würde das bedeuten, dass Ihr Euch für den Fall, dass Euer Charakter etwas mit Magie am Hut haben soll ganz einfach frei aus welchem vorhandenen Material auch immer bedienen könnt.

    So zahlreich wie ihre Spielarten sind auch die Versuche das Wesen der Magie zu fassen. Alchemie, Esoterik, Gnosis, Okkultismus, I Ging, Kabbala, Nummerologie, Runen, Satanismus, Spiritismus, Tarot, etc.
    Bedient Euch im Falle eines Falles auch hier ganz nach Lust und Laune.

    Die Magie der Spielwelt schwindet!
    Darüber in welchem Maß historischen Dokumenten Glauben geschenkt werden darf, oder wie sehr sie als Übertreibung einzuschätzen sind, herrscht große Uneinigkeit bei den Gelehrten der Spielwelt.
    Einigkeit hingegen besteht darin, dass die "Magie" der Spielwelt nach Lage der Fakten bereits über Jahrhunderte und Jahrtausende hinweg im Schwinden begriffen ist.

    Erklärungsversuche erstrecken sich von internen Ursachen wie einer in den Weltraum diffundierenden "Vitalkraft" des Planeten bis hin zu externen, wie Abwendung außerirdischer Wesen: Geistern, Göttern, Dämonen, etc. deren Wirken die "Magie" erst hervorrufe.
    Andere Ansätze sehen die Ursache vor allem in historischen Entwicklungen, wie Hexenverfolgungen, etc. im Mittelalter begründet, während wiederum andere eigenes Verschulden vehement abstreiten und den Effekt als unvermeidliche Konsequenz zunehmender Verdünnung "magischen" Blutes von Überlebenden untergegangener Kontinente wie Mu, Atlantis, Lemuria, etc. im Laufe vieler Generation sehen.

    Kurzum - Viel über die Ursachen weiß man nicht. Allein des beobachtete Phänomen scheint unbestritten.

    Konsequenz

    Spieltechnische Konsequenz des Ganzen ist, dass Ihr Euch um diesem Umstand Rechnung zu tragen mit einem Magier, Gestaltwandeler, etc. auf eine Form (Werwolf / Gummigesicht / ...) bzw. einen Effekt (Gedankenlesen / Pendeln / ... ) oder einen Zaubertrick (Flamme beschwören / eine Münze schweben lassen ...) beschränkt und mit der wilden Natur der Magie leben könnt.

    Original
    Fälschung
    Hier gäbe es keine Abweichung zum Original.

    Original
    Fälschung
    Wie bereits angekündigt würde ich die Beschreibung in Sachen Gewaltdarstellung vermutlich ein wenig stärker drosseln als @Doomed.
    Sprich die Horror-Komponente des Szenarios eher in einer schleichenden Lovecraft meets Steam-Fantasy oder so ähnlich Variante angehen, als mit einer wilden Splatter-Orgie.

    Original
    Fälschung
    Die Schreibtempo Geschichte würde ich ein wenig lockerer angehen und keine feste Vorgabe machen.
    Ein Post-Tempo von einem Post pro Woche wäre - wie weiter oben bereits geschrieben - für mich auch kein Problem.


    Voraussetzung

    Das Wichtigste zum Schluß.

    Freundlicher Umgang miteinander, Offenheit, Toleranz und gegenseitige Wertschätzung aller Beteiligten zählen zu den notwendigen Voraussetzungen, unter denen ich mich bereit erklären würde den Posten als SL auf mich zu nehmen.

    Aus diesem Grund bitte nur dann melden, wenn Ihr mit diesen Bedingungen einverstanden seid und bereit Euch daran zu halten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2018
    Floki gefällt das.
  17. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Hört sich alles wirklich wahnsinnig interessant an.
    Also ich wäre auf jeden Fall dabei.

    Ein paar Fragen hätte ich aber noch.

    1. Ist es eine rein fiktive Welt oder eine alternative Version der unseren (z.B. England ist tatsächlich England oder es gibt eine Inselnation die England recht ähnlich ist und Avalon heißt)?

    2. Wie sieht es mit Dingen wie Dämonischer Besessenheit aus?

    3. Könnte man die Magie nicht ein wenig hochschrauben? Muss ja nicht gleich Dr. Straing sein aber ein wenig mehr würde ich schon gerne können.
     
    mikyra gefällt das.
  18. mikyra

    mikyra Gott

    In sehr weit gefassten Sinn würde es sich um eine alternative Version der Erde handeln.

    So würde es sich etwa bei der Weltkarte im Wesentlichen um eine in Ost-West Richtung gespiegelte Version der Erde im Zeitabschnitt des Quartär handeln.
    Auch die Geschichte der Spielwelt hätte sich bis zum Einsatz der Handlung in Analogie zu der der Erde entwickelt.

    Sklavisches Nachbeten historischer Ereignisse wäre dabei jedoch weder erforderlich noch im Sinne des Erfinders.

    Sinn und Zweck der Übung ist es vielmehr, Spielern wie Spielleiter genug künstlerische Freiheit zu schaffen, das Geschehen der Spielwelt mit für das Steampunk-Genre typischer Do-It-Yourself Mentalität und Erfindungsreichtum kreativ gestalten zu können.
    Ganz ohne vorher einen Master in Geschichte abgeschlossen haben zu müssen, oder x-Mal Geschichtsbücher und Lexika zu wälzen, bevor der historisch verbürgte Regent, Diplomat oder welcher-storyrelevante-Teil-auch-immer gefunden ist.

    Namensdreher, kleinere Anachronismen und frei erfundene oder neu interpretierte Inhalte sind dabei durchaus erwünscht und stellen keinen Fehler dar.
    Bewusste Abweichungen von der irdischen Inspirationsquelle senken Hemmungen und schaffen einen weiten Raum der eigenen Phantasie freien Lauf zu lassen.
    Naja, so zumindest die mit dem Ansatz verbundene Hoffnung meinerseits.

    'Fiktive Welt oder alternative Version der unseren?' ist eine gute Frage.
    An welchem Ort würdest Du im Miskatonic Country gelegene Orte, wie Kingsport, Arkham, etc. einordnen?
    Ich denke an ähnlicher Stelle wäre auch die Spielwelt recht gut untergebracht: Klare Analogie zu irdischen Vorbildern ohne den Anspruch detailgetreuer oder gar geschichtlich korrekter Reproduktion.


    Was die "alternate History" Sparte betrifft eine wichtige Warnung vor ab.
    Einen einzigen für dieses Genre typischen fixen Punkt der Divergenz gäbe es in dem Setting nicht.

    Vielmehr verliefe die geschichtliche Entwicklung der Spielwelt bis zum Einsatz der Handlung unter der Prämisse, dass es zudem eine mysteriöse Kraftquelle "Magie" gibt, in Schleifen um den Zeitstrahl des irdischen Vorbilds ohne sich dabei allzu weit davon zu entfernen.

    Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Hier der Versuch einer groben Skizze.

    klassiches alternate History Setting
    Code:
              + Alternative
            .'
          .'
     ----+
          '.
            '.
              + Erde
    
    anvisierte Spielwelt
    Code:
                         +------------+
            +--+       .'  +----+      '.
          .'    '.   .'  .'      '.      '.
     ----+---+----+--+---+----+---+--------+-----  Erde
              '.            .'
                +----------+
    
    Gravierendes Abweichen vom irdischen Zeitstrahl würde hier erst direkt mit Beginn der Handlung einsetzen.

    Auch dämonische Besessenheit fällt unter den Punkt "Die Magie ist wild!".
    Jede Variante, in der das Thema schon einmal in Film, Literatur, oder was-auch-immer aufgegriffen wurde - permanent, chronisch, periodisch wiederkehrend, was-auch-immer - kommt auch in der Spielwelt vor, oder kann zumindest dort vorkommen.

    Gleiches gilt für mögliche Behandlungsmethoden.
    Hypnose, magische Bannzauber, ritueller Exorzismus oder die Verabreichung jeder Menge Wundermittel sind genauso möglich wie dauerhafte Unterbringung in einer Irrenstalt.
    Nicht zu vergessen die Möglichkeit einer Magnet-O-Repulsations-Therapie mit dem entfernt an ein Nudelsieb mit jeder Menge Spulen erinnernenden patentierten Tri-Mesmeresiations-Koppler von Dr. Sibelius H. Schniepensief.
    Oder gar eine für den Patienten nicht gänzlich ungefährliche experimentelle Behandlung mit dem Gehirnstrom-Revitalisator.

    Kurzum - auch hier sind der Phantasie (fast) keine Grenzen gesetzt.

    Ich müsste lügen, würde ich behaupten, dass mich das nicht ein wenig in Schwierigkeiten bringen würde.

    Grundgedanke der ganzen Geschichte ist, dass Technologie und Magie zwei einander mehr oder weniger gegenseitig ausschließende Prinzipien sind.
    Sich selbst als besonders "zivilisiert" und "fortschrittlich" bezeichnende Regionen würden dabei zu einem nicht unerheblichen Teil selbst dazu beitragen, dass der "Magie" für sie eine immer geringere Bedeutung zukommt.

    Bewerkstelligt würde dieses ganze Kunststück durch den Umstand, dass für Wirken von Zauberei stets die Vermittlung einer "magischen" Komponente von Nöten ist, die bereits vorab am Orte des Geschehens vorhanden sein muss.

    Magier, Schamanen, etc. wären in diesem Fall also keine mit arkaner, kosmischer, oder was-auch-immer Energie gefüllten Gefäße, die diesen Inhalt beliebig mit sich herum transportieren und einsetzen können, sondern lediglich Manipulatoren, die für die Ausübung ihrer Künste auf das Vorhandensein jener "magischen" Komponente vor Ort angewiesen sind.
    Je nach Lehrmeinung des Zauberkünstlers und Spielart der Magie könnte es sich bei dieser "magischen" Komponente um Naturgeister, ruhelose Seelen, Götter, Dämonen, eine unsichtbare Substanz, morphogenetische Felder, astrale Schwingungen oder was-auch-immer handeln.

    Wesentliche Besonderheit dieser "magische" Komponente wäre, dass sie eine besondere Affinität zu unberührten Orten, unregelmäßiger Geometrie und chaotischen Systemen aufweist, der eine besondere Aversion gegen zu viele durch strikte Anwendung von Naturgesetzte auferlegte Zwangsbedingungen entgegen steht.

    Kurzum in einer Fabrikhalle, einer dicht Bevölkerten im Gleichtakt von Uhren und Maschinen schlagenden Metropole, etc. wäre die für Zauberei nötige "magische" Komponente - wenn überhaupt - nur in geringem Maße anzutreffen.

    Diesem scheinbaren Schwinden der Magie in technologisch besonders fortgeschrittenen Regionen stünde ein Anstieg an abgelegeneren Orten, verwunschenen Wäldern, etc. gegenüber, denen die genannten magischen Kräfte als Rückzugsort den Vorzug geben.

    Aber hey! Das alles wäre Spielerwissen - Kein Charakterwissen!!

    Der Auftakt des Abenteuers würde in der unter dem Titel "Branston" laufenden Metropole (Inspirationsquelle: London zur Zeit der Ripper Morde) des "alternativen England" spielen.
    Einer der fortschrittlichsten und am dichtesten besiedelten Regionen der Spielwelt, in der die in der Ankündigung genannten Vorurteile über das Wesen der Magie in der öffentlichen Wahrnemung mehr oder minder als unbestrittene Fakten gelten.

    Soviel - ohne zu viel zu verraten - vorab zum vorgesehenen Konzept und den Gründen, aus denen ich bei besonders starker Abänderung wohl schon ein wenig Basteln müsste.
    Ausschlusskriterium für eine alternative Magie-Version wäre das alles aber nicht.

    Vermutlich wäre es am besten diesen Punkt - für den Fall, dass eine Runde zustande kommt - noch einmal aufzugreifen.

    Besonders klasse wäre es, wenn Du Dein alternatives Konzept im Falle eines Falles einfach kurz vorstellen könntest.
    So hätten wir wenigstens zwei konkrete Vorlagen, anhand derer wir gemeinsam über die genaue Umsetzung diskutieren könnten.

    Warte bevor Du Dich umsonst in die Arbeit stürzt mit dem Schreiben aber besser erst einmal ab, ob sich überhaupt zwei weitere Interessenten finden. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2018
    Floki gefällt das.
  19. Floki

    Floki Meister des Wahnsinns
    1. " The World needs YOU!"

    Also wie gesagt ich währe auf jeden Fall dabei.

    Wenn es bei der "nur" 1 Magischer Effekt bleibt ist das auch nicht schlimm. Die Frage war eh nur eine art entscheidungshilfe da mir schon 2 bis 3 Konzepte im Kopf rumspuken und ich die entscheidung von deiner Antwort abhängig gemacht hat.
     
Moderatoren: Lyrkon Alàeren
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Besteht interesse an einem Forum RPG hier?Wenn ja, was? Fragen & Koordination 24. Mai 2016
Foren-RPG Rund um Rollenspiele 5. August 2011
Thyria RPG Steampunk Andere RPG-Systeme 18. Dezember 2008
Interesse an RATTEN! Foren-Runden? Ratten! 15. August 2008
Fantasy/Horror-Setting ohne Namen Savage Worlds 19. Januar 2007

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden