2009 Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Village Idiot

Sylandryl Sternensinger
Teammitglied
Registriert
28. März 2004
Beiträge
7.535
Am Samstag war Sylandryl auf der RPC, hier seine Schlußbetrachtungen.


  • Es wurde einmal mehr bewiesen: Lauter Rollenspieler zusammen im Auto, bringen merkwürdige Ideen hervor! Ich sehe mich auf jeden Fall schon eine Mech-Wohngemeinschaft-Freibeuterkampagne leiten. :cool:
  • War kleiner, als ich gedacht hatte.
  • Die "Computerspieler-Fraktion" ist lauter und bunter, als die Pen&Paper Fraktion.
  • Die LARPER sind auch lauter, als die Pen&Paper Fraktion, aber nicht so durchgängig.
  • Habe mir die deutsche Labyrinth Lord Ausgabe geholt, wie geplant. Das ist gut!
  • Habe mir die Savage Worlds Gentelman's Edition geholt, wie geplant. Das ist auch gut!
  • Astropia trotz nicht so praller Sound- und Bildqualität gesehen und für gut befunden. Sollte man trotzdem nicht überbewerten. Vieles, was Georgios hier im Thema zum Film gesagt hat, ist nicht ganz falsch. Nett ist er trotzdem. Der Film. Obwohl, Georgios sicher auch.
  • Ich sollte bei einem der Stände oder in einem RPG-Laden arbeiten! Ich kann Leute anscheinend ziemlich gut dazu überreden Rollenspiele zu kaufen, sogar wenn ich sie selbst bislang nur vom Durchgeblättern und durch Rezensionen kenne.
  • Man kann 8 Stunden auf der RPC gut verplemper, selbst wenn man sich nur vorgenommen hat Labyrinth Lord und die Savage Worlds Gentelman's Edition zu holen und bei dem Blutschwerterstand vorbei schauen .
  • Das klappt so gar so gut, daß ich für den letzten Punkt plötzlich nur noch ca. 10 Minuten Zeit übrig hatte. Das war ein wenig traurig, das hätte ich mir sicher leicht besser einrichten können. :O
  • Besonders schade ist, daß ich mich weder mit Skar noch mit Zornhau unterhalten habe. Den beiden hätte ich wirklich gern die Hand geschüttelt und so was alles.
  • Die Blutschwerter, die ich getroffen habe waren aber alle nett, jedenfalls in den 10 Minuten, in denen ich da war.

Sylandryl
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Ich war 3 Tage da, wobei ich Freitag nicht zählen würde. Viele Nette leute zum ersten mal fleischlich kennengelernt, ne Menge Ideen ausgetauscht, ganz besonderen Gruß hierfür an Hoffi und Skar!
Genauer Bericht folgt noch in meinem Blog.
Trotzdem fühl ich mich heute ziemlich fertig, das geht schon an die Substanz... aber was solls! :)
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Ich war am Samstag da und bin eigentlich ganz zufrieden, habe mir das ganze nur viel größer vorgestellt und gedacht es wäre voller da. Ich habe mir die Savage Worlds GE und das deutsche Warhammer GRW (wobei ich es sehr nett von Feder und Schwert finde, dass die das Regelwerk von alleine wegen eines minimalen Knicks 50% runtergesetzt haben) geholt. Einen Nachteil hatte jedoch die Convention: wegen des Lautstärkepegels kann nur bedingt vernünftig spielen. Immer wenn diese Gruppe mit den Trommeln an uns vorbeigekommen ist, blieb uns nichts anderes übrig als kurz zu unterbrechen. Die P&P Branche sollte von der Computerspielbranche lernen und Hostessen einstellen (es gab mal einen Thread dazu). Warhammer 40k Hostessen müssten cool aussehen (Ulisses hatte schon mal einen Einfall und hat eine Mitarbeiterin als weiblichen Indiana Jones verkleidet um Hollow Earth Expedition zu promoten). Und ich habe endlich Blut_und_Glas und Hoffi kennengelernt.
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Und werden noch in Videos zu sehen sein. :)

Wer mal einen Blick vorab auf sie werfen möchte, der kann sie in unserem Cynamite.de-Special zur RPC bewundern. Die Bildergalerie mit den kostümierten Frauen kommt irgendwie echt gut an. ;)
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Ich war am Samstag da und bin eigentlich ganz zufrieden, habe mir das ganze nur viel größer vorgestellt und gedacht es wäre voller da.
Ich kann dir schon mal sagen, dass die GenCon-Besucherzahlen geknackt sind. (Die genaueren Aussagen dazu überlasse ich aber anderen.)

Die RPC war echt geil!

- Auch wenn es noch einige Baustellen gibt. Die größte davon dürfte das Verhältnis Hallengröße zu Aussteller/Besuchern sein. Die Hallen waren einfach zu groß. Da ging eine Menge Flair verloren. 5000 Leute findet man praktisch auf 20-25.000 m² nicht wieder. Zumindest nicht, wenn man erwartet durch die Gänge geschoben zu werden.


------- Automatische Beitragszusammenfassung -------​
Skar schrieb nach 39 Sekunden:

Hey ... unsere 40 k-Hostessen SAHEN klasse aus ...

*gg*

Oliver
Oh ja, vor allem die mit dem Bart. ;)
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Mir hat die RPC auch wunderbar gefallen und ich hatte an allen drei Tagen viel Spaß. Insbesondere hat mir die Flexibilität und Freundlichkeit der Organisatoren sehr imponiert. Herzlichen Dank!

Einziger Negativpunkt war, dass ich am Freitag, Samstag und Sonntag in freundlichster Gesellschaft jeweils recht viel gebechert habe. Das hat mich noch bis heute begleitet...
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Keine 10 Minuten da und bei mir hatte sich schon der Fluchtreflex aktiviert gehabt....
Ich weiß auch nicht, aber ich finde die Computer-Spiele-Halle einfach nur unheimlich. Ansonsten war es einfach nur unübersichtlich. Man rennt rum durch die Gegend und sucht was und landet andauernd an zwei Punkten irgendwie: Entweder Prometheus oder Pegasus. (Weiß der Deibel warum, aber so ist es mir echt ergangen.)

Jedenfalls musste ich mich irgendwann dazu zwingen einfach mal die gesamte Halle längs und systematisch jeden Gang einzeln abzulaufen. Dabei bin ich dann auch über einiges mehr gestolpert als ursprünglich vermutet. (Redaktion Phantastik, Nackter Stahl, Die Indie-Insel, Der Stand mit den ganzen Fanzines und Labyrinth Lord....) Alles irgendwie extrem versteckt. Naja, was solls. Jedenfalls war's dann doch angenehmer hier und da endlich das eine oder andere bekannte Gesicht zu sehen und mal wieder zu Quatschen.

@8t88: Sorry, ich glaub wir sind irgendwie mehrmals aneinander vorbeigerannt, ohne das ich dich erkannt habe.
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Richtig! Diese Computer-Halle war die Hölle! EInmal durchgegangen und jeder Arzt hätte mühelos ADHS bei mir diagnostiziert. Da muss ich mich echt nicht wundern, wenn 50% meiner Schüler Ritalin oder Ähnliches essen, damit sie sich wenigstens mal kurz konzentrieren können.
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Fand die PC halle nicht schlimm.
Wo war denn da das Problem?
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Ich hab da auch so gar kein Problem mit. Ich hab mir das alles gerne angesehen und hab sogar Guitar Hero World Tour auf der Bühne gezockt.^^
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Dieses Battleforge war auch gut! Allerdings üble Abzocke imho mit den virtuellen Sammelkarten.
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

fand alles bisl sehr klein
und die anfahrt (bzw die kosten dafür) waren auch mehr als horrend!!!
aber hatten doch wirklich sehr viel spass
das aussenareal fand ich wirklich sehr gut gelungen
ich kontne viele schnäpchen machen die ich z.b. auf der spiel nicht hätte machen können obwohl selbige stände dort auch vertreten sind
hab mir also ein paar kleinigkeiten fürs larp besorgt
und Heredium günstig gekauft was mir und meiner freundin sehr gut gefällt
haben ordentlich gespielt bei pegasus (denen wir richtig auf die nerven gegangen sein müssen XD)
und den einfahc filme machen workshop von Thomas Michalski fand ich richtig gut
leider hat der roccat stand über 2 hallen hinweg für einen extremen lautstärkepegel gesorgt
haben uns danach aber noch nett unterhalten
apropos roccat: ich hätte saugern einen von den minikühlschränken ergattert
wurde leider nix draus
hatte einer von euch mehr glück?

fazit: nächstes jahr bin ich ggf wieder dabei nur schade das die rpc nich in essen stattfinden kann
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Dem Pegasus Support Team geht grundsätzlich NIEMAND auf die Nerven der spielen will! :opa: :D Es fehlt höchstens gerade der passende Supporter, der genau das gewünschte Spiel drauf hat. ;)
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Hmm... ich war Sonntags da... Fazit:

  • war schön leer. Ich konnte kaum glauben, dass sich die Leute Samstags so durch die Gänge geschoben haben
  • Schnäppchen konnte man auch noch machen
  • Juchu, eine neue Cthuloide Welten!
  • Der Unterschied von "Rollenspielhalle" zu "Computerspielhalle" war extrem.
  • Der Kameramann bei Roccat war lustig, weil der beim verteilen von irgendwelchen Goodies stundenlang auf die netten Hintern der Damen fixiert war :respekt:
  • Menschen benehmen sich für Lanyards und gratis T-Shirts also wie wilde Tiere? Interessant...
  • Was war eigentlich bei der Computerspielhalle dieses Lager? Irgendwie war da Sonntags gar nichts mehr los.
  • Roccat braucht eindeutig mehr Bass. :rolleyes:
  • Heey, ich hab ENDLICH mal noch mehr Blutschwerter als nur Orakel gesehen. Er macht das Forum also doch nicht allein mit 1000 Accounts ;)
  • <tussi>Naaain, mir ist ein Fingernagel abgebrochen D:</tussi>
  • "Krass, die Kölner Messe hat Digitale Schilder" - man hat superleicht hingefunden
  • WTF 8 (ACHT!!) Euro Parkgebühr?!?!?! :motz:

fazit: nächstes jahr bin ich ggf wieder dabei nur schade das die rpc nich in essen stattfinden kann

Ja, ich finds auch schade, dass sie nicht in Frankfurt stattfindet. Von den Parkgebühren (oja, da hack ich jetzt drauf rum ;)) würd sichs ja auch nicht viel geben... *g*
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Parkgebühren: In der Nähe der Halle (Fast um die Ecke) gabs Parkplätze wo man für drei Euro / 24h parken konnte hab ich mir sagen lassen.
 
AW: Der Post danach. Oder: Ich bereue fast nichts.

Und wer früh genug da war hat sogar umsonst direkt vor der Halle geparkt.^^
 
Zurück
Oben Unten